Biografie

Gabriele Beyerlein, geboren 1949 in Bayern, lebt in Darmstadt. Sie studierte Psychologie in Erlangen und Wien, promovierte an der Universität Erlangen-Nürnberg und arbeitete dort sieben Jahre in der sozialwissenschaftlichen Forschung und Lehre. Aus dem Erzählen für ihre beiden Kinder entwickelte sich ihr zweiter Beruf, das Schreiben.
Foto: Ilona Surrey

Werkauswahl

  • Aja oder Alles ganz anders. Edition Gegenwind.
  • In die Steinzeit und zurück. Hase und Igel Verlag.
  • Ins Mittelalter und zurück. Hase und Igel Verlag.
  • Der Schatz von Atlantis. Edition Gegenwind.
  • Schwarzes Wasser oder Ein neues Leben. Edition Gegenwind.
  • Es war in Berlin. Edition Gegenwind.

Preise/Auszeichnungen

  • Gerhard-Beier-Preis: „Es war in Berlin“ (2010)
  • Heinrich-Wolgast-Preis: „In Berlin vielleicht“ (2008)

http://www.gabriele-beyerlein.de

Zurück zur AutorInnen-Auswahl